Aktuelles

EV3-Roboter Zora zu Gast im KreativRaum Saarbrücken

Am 5. März war das Embedded Robotics Lab (EmRoLab) der htw saar zum ersten Mal zu Gast im KreativRaum Saarbrücken, um dort mit dem Roboter Zora Spaß und Spannung beim Programmieren zu verbreiten. In einem dreistündigen Kurs konnten die teilnehmenden Kinder dabei selbst entdecken und ausprobieren, was man Zora beibringen muss, damit sie sich bewegen und auf ihre Umgebung reagieren kann. Die Programme, die die Kinder dazu selbst schreiben mussten, enthielten bereits viele Tricks und Kniffe, die auch für die Programmierung im Studium notwendig sind. Dadurch sollen die Kinder schon früh mit technischen Aufgaben in Kontakt kommen und diese selbstständig lösen. Auf diese Weise können sie echtes Interesse an den MINT-Fächern entwickeln und erfahren gleich, dass jede und jeder von ihnen die Fähigkeiten mitbringt, auch komplexe technische Aufgabenstellungen zu lösen.

Natürlich kommt dabei der Spaß nie zu kurz, egal ob es die Roboter selbst sind, die beim Ausprobieren übereinander purzeln und so für lautes Gelächter sorgen, oder der aufwendige Federschmuck, der der kleinen Zora aufgesetzt wird, um sie unverwechselbar zu machen.

Und so wird es am 04.06.2016 weitergehen mit einem weiteren Kurs, in dem sich die Kinder dann auf neue, noch komplexere Programme stürzen können. Denn eines stellten die Kinder nach dem Kurs klar: Wenn es weiter geht, wollen sie wieder dabei sein.

Und es wird weiter gehen: Kreative Ideen geistern gerade durch unsere Köpfe, z.B.: Wie wäre es die EV3-Roboter kreativ zu gestalten, ein Bühnenbild zu entwerfen und eine Performance für die Roboter zu programmieren.

Ein dickes Dankeschön an das EmRoLab Team der htwsaar für die gute Kooperation, an Frau Dr. Martina Lehser, durch die dieses Projekt erst realisiert werden konnte und an den super Referenten Mario Korherr (unseren Supermario).

DAS KOMMT DABEI RAUS, WENN JEMAND SEIN POWERZIEL ERREICHT

Sei herzlich gegrüßt,

Brigitta Omland ist Teamleaderin und Gruppenleiterin der HUMAN TRUST-Regionalgruppe Saarland/ Rheinland-Pfalz. Eine sehr aktive Gruppe. Neuerdings wurden die Teamtreffen an einen neuen Ort verlegt, da Kerstin Knuppig, ein Gruppenmitglied, ihr Powerziel 2014 erreicht hat und einen Kreativraum gegründet hat, in dem nun Seminare und regelmäßige Veranstaltungen stattfinden können. Herzlich Glückwunsch dir, liebe Kerstin. Das freut uns wirklich ungemein zu hören.

Unten findest du nun einen Bericht von Brigitta zum ersten Teamtreffen in den neuen Räumen. Das schien ein wahres Feuerwerk an geballter Kreativität und Freude gewesen zu sein.

Hier der Bericht von Brigitta:

„Ich bin bereits seit 2014 Teamleader im Saarland.

Kerstin Kuppig, ein Mitglied in meiner Livegruppe, hatte als ihr Powerziel 2014 einen Kreativtreffpunkt zu starten und sich beruflich zu verändern. Und sie hat ihr Ziel erreicht. Aus diesem Anlass haben wir unser HUMAN TRUST-Regionaltreffen Treffen im Juni in den Kreativ(T)raum Saarbrücken verlegt.

Schon unsere Ankunft: HUMAN TRUST Live. Wegweiser und Lichter führten uns zum Ziel.

Kerstin hat den Bastelabend ganz auf HUMAN TRUST ausgerichtet.

Als Begrüßung fanden wir eine geschlossene Blume auf Papier. Ins Wasser gelegt, kam die Botschaft: „Sei willkommen, offen für alles Neue, was vor dir liegt.“ Hier ein Auszug aus allem, was Kerstin sich so ausgedacht hat:

Aus einer Schale mit Glaskugeln (große & kleine), hat sich jeder fünf Kugeln genommen. Die Geschichte dazu: „Stell dir vor, das Leben ist ein Spiel, in welchem du fünf Bälle in der Luft jonglierst. Diese Bälle stehen für Gesundheit, Arbeit, Familie, Freunde und die Seele (Geschichte von Bryan Dyson). Spannend zu sehen, welche Kugel jeder spontan für die einzelnen Bereiche gewählt hat.

Der nächste Punkt war ein Hosentaschen-Handbuch für unsere Jahresziele. Alle sieben Bereiche haben wir zu einem Heft gefaltet und bemalt.

Nächste Stationen: Eine Tüte mit einer Geschichte zum Thema TUN = Blumensamen. Pflanze deinen Traum und lasse ihn wachsen.

Eine Wunschwunderkerze – Brennen lassen und dein Ziel visualisieren.

Eine Teetasse und die Geschichte der Ruhe – so viel Zeit muss sein!

Ein Magnet mit unserem gerade wichtigsten Spruch/oder einer Affirmation –  Dazu hat jeder seinen Spruch hinter einen Glasstein geklebt – Magnet noch dazu und so hängt es nun an meinem Kühlschrank. Jedes Mal wenn ich ihn öffne, steht da jetzt: „Du bist wertvoll!“

Die Geschichte des Geldscheines – Egal ob der Geldschein geknickt, beschmutzt oder angerissen ist – Er verliert nicht seinen WERT – so wie Wir!

Teelichter, die nach dem Abbrennen eine Affirmation zeigen!

Und gleich nochmal was für die Hosentasche! Gebastelt haben wir eine kleine Schachtel mit einem Glücksrezept. Am Morgen: Drei Chips in die linke Tasche und immer wenn was Schönes erlebt habe: Ab damit in die rechte Hosentasche.

Den Abschluss bildete eine Tüte mit Glückssträhnen… wenn das Glück mal eine Pause einlegt und für jeden ein Handzettel: Nimm dir was du brauchst… Mit Abreißzettel für Liebe, Ruhe, Zeit usw.

Dieser Abend war echt der Oberhammer – Human Trust gebastelt und nachhaltig verankert.
Mein Dank gilt Kerstin Kuppig mit ihrem Kreativ(T)raum Saarbrücken.

www.kreativraum-saarbruecken.de

Herzliche Grüße und mein Lächeln,
Brigitta Omland

Artikel im Scheidter Guckloch

Pressemitteilung Eröffnung

Kreativraum Saarbrücken eröffnet am 22.und 23.11.2014 mit großer Adventsausstellung

Ab dem 22.11.2014 ist der Saarbrücker Eschberg um ein Angebot reicher. In der Memeler Straße 5zig eröffnet der KreativRaum Saarbrücken mit einem vielfältigen Angebot.

KreativRaum steht für Kreativität, Begegnung und Ruhe.

Der KreativRaum will Raum geben, die Zeit um sich herum zu vergessen. Dabei geht es um die Schwerpunkte kreatives Arbeiten mit Papier und allem, was einem im Alltag begegnet und kreativer Umgang mit Schrift und Sprache.

Im Kreativraum wird vor allem mit Papier und mit Alltagsmaterialien gebastelt, geschnitten, geklebt, dekoriert, gestaltet, arrangiert. Die Freude am Tun und am fertigen Produkt steht im Vordergrund, ebenso wie die Begegnung und der Austausch mit anderen. Vorkenntnisse sind keine erforderlich; lediglich Neugier und die Freude am eigenen Tun sollten mitgebracht werden.

Das Angebot richtet sich an Menschen im Alter von 4-99 Jahren. Frauen soll er Raum bieten, sich eine kreative Auszeit vom Alltag zu gönnen und sich wohlzufühlen, z.B. in der KreativOase, im offenen KreativRaum oder in After-Work-Kursen. Kinder können in der KreativWerkstatt ihr schöpferisches Potential entdecken. Eigene Kurse für "Menschen im besten Alter" stehen ebenso auf dem Programm. Inspirieren lassen sollte sich jeder. Ein Vorteil ist, dass man sich nicht über einen längeren Zeitraum für einen Kurs binden muss. Jeder kann aus dem wechselnden Angebot das auswählen, was zu seiner Zeit- und Lebenssituation passt.

Wer eine Tischdekoration für eine Feierlichkeit sucht, ist hier ebenso richtig, wie derjenige der selbst ein Geschenk für einen lieben Menschen basteln möchte. Der Kreativraum arbeitet auch nach Ihrem Auftrag. Auch ein mobiler KreativRaum, der auf ihren Wunsch hin zu ihnen kommt, gehört zum Angebot. Ein Kreativangebot für die Kleinen während Familienfesten gehört ebenso zum Angebot wie "Kreativ in the City" (die Eltern shoppen, die Kinder sind kreativ).

Kreativgeburtstage für jedes Alter, nicht nur für die Kleinen, machen neugierig. Einen ersten Eindruck über die neuen und modern gestalteten Räume sowie die Workshops und Kreativangebote kann man sich bei Punsch und Plätzchen während der Eröffnung mit großer Adventsausstellung am Samstag, dem 22.11.2014 von 17.-20.00 Uhr und am Sonntag, 23.11.2014 von 11.-18.00 Uhr machen, zu der jeder herzlich eingeladen ist.

Nähere Infos unter: www.Kreativraum-Saarbrücken.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.